Hervorgehobener Artikel

Katrin Graalmann

Künstlerische Druckwerkstatt

Als freischaffende Künstlerin in Hamburg tätig.

Seit 2011 Dozentin für Druckgrafik an der HAW, Hamburg

Aufgewachsen im industriell geprägten Ruhrgebiet interessiert sich die Künstlerin für den Hamburger Hafen. So sind in ihrem, über 30 Arbeiten umfassenden Radierzyklus mit ganz eigenen Motiven jenseits von Hafen und Schiffsromantik fantastische Landschaften entstanden, die den Betrachter zum Erkunden und Entdecken einladen.Druckerin_beim_DruckPhoto_ChristineSamman

Neben diesen Arbeiten hat Katrin Graalmann sich intensiv mit dem homerschen Text des Odysseus  auseinandergesetzt und es ist, neben einem originalgrafischen Künstlerbuches, ein großformatiges Mappenwerk zur „Odyssee“ und ein Leporello zu den „Sirenen“ entstanden. In ihrem neuesten Projekt beschäftigt sie sich mit urbanen Räumen und Hausformen. Objekthaft setzt sie Architektonisches in den Bildmittelpunkt.

In dem Künstlerhaus Georgswerder hat Katrin Graalmann eine Radierwerkstatt eingerichtet, in der sie ihre eigenen Arbeiten herstellt und abzieht, buchbinderisch tätig ist und Auflagen für Künstler und Verlage druckt.

Radierung

Gedok_Karte_MaiJuni20162Gedok_Karte_MaiJuni20163In den Räumlichkeiten der Gedok Hamburg sind vom 10.05. bis einschließlich 11.06.2016 Radierungen der Künstlerin Katrin Graalmann zu sehen.

In ihrem neuesten Projekt beschäftigt sie sich mit  Formen der modernen Baukultur mit besonderem Schwerpunkt auf Plattenbauten, Funktionsbauten und Nachkriegsarchitektur. Im Tiefdruck entsteht das Bild auf einer Zink oder Kupferplatte und wird dann auf Büttenpapier abgezogen. Ein Vorteil ist, daß von jedem Druck mehrere Exemplare existieren. Zudem können leicht originalgrafische Bücher und Mappenwerke hergestellt werden. Davon finden sich auf der Ausstellung auch Beispiele. Wie das Künstlerbuch „Neunter Gesang“ von Homer, über Odysseus Reisen, für den Katrin Graalmann den Hans Maid Nachwuchspreis bekommen hat, und weitere Mappenwerke mit mythologischen Themen, und Reihen surrealen Arbeiten.

Vernisage am 10.05.2016 um 19 Uhr

in der Gedok Hamburg,

Koopel 66 / Lange Reihe 75,

20099 Hamburg

Am 21.05.2016 12 Uhr Künstlergespräch

Am 11.6. 2016 um 14 Uhr demonstriert Katrin Graalmann für Interessierte die Technik der Radierung in einer Druckvorführung und erklärt anhand von Beispielen die Geschichte und den Einsatz des Tiefdrucks in der zeitgenössischen Kunst. Im Anschluss gibt es eine Mitmachaktion, Interessierte und besonders Kinder können unter Anleitung der Künstlerin selbst eine kleine Radierung herstellen und drucken.

Galerie Art  S u p p l e m e n t, Göttingen

Ausstellung_Galerie_ArtSupplement_Goettingen

Liebe Kunstfreunde,

herzlich willkommen zur Ausstellungseröffnung von Katrin Graalmann

am So, den 03.04.2016, um 12:00 Uhr.

Katrin Graalmann beschäftigt sich mit Formen der modernen Baukultur
mit besonderem Schwerpunkt auf Plattenbauten, Funktionsbauten und
Nachkriegsarchitektur. Zeichnerisch erfasst, reduziert sie sie bis auf die
Grundformen und arbeitet sie objekthaft heraus. Aus Versatzstücken und
Gebäudeelementen neu zusammengesetzt entstehen imaginäre Hausgebilde und eine
phantastische Architektur.

Die Künstlerin lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Hamburg
und führt eine Radierwerkstatt im Stadtteil Hamburg Wilhelmsburg,
wo ihre Arbeiten entstehen und sie für Künstler und Verlage druckt. Als Dozentin unterrichtet sie
seit Jahren Radierung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Galerie Art  S u p p l e m e n t
Burgstr. 37a
37073 Göttingen

add art Hamburg

Einladungfacebook

Im Rahmen der add art Hamburg, stellen Daniela Bergschneider und Katrin Graalmann

bei Impulse Medien in der Hammerbrookstraße 93 in Hamburg aus. Samstag und Sonntag

gibt es jeweils drei Führungen um 12, um 14 und um 16 Uhr.

Zu sehen sind amorph anmutende Objekte, florale Gebilde und Installationen von Daniela Bergschneider und Radierungen aus der neuen Reihe Hausformen von Katrin Graalmann

links:

addart.de

impulse medien

Daniela Bergschneider

 

add art Hamburg 2015_Broschüre 3_Seite_1add art Hamburg 2015_Broschüre 3_Seite_3

Ausstellung

Am 9. Oktober 2015, 18 Uhr

Die Druckgrafikerin Katrin Graalmann und der Fotograf Heinz Wernike stellen in den Räumen der Gemeinschaftspraxis  Neuenfelder Straße 116 in Hamburg Wilhelmsburg aus. Die Arbeiten sind noch bis September 2016 während der Öffnungszeiten; Mo–Do 9:00 bis 11:00 Uhr und Freitag 9:00-12:00 Uhr Mo – Di – Do 17:00 – 18:00 Uhr zu besichtigen.

Gemeinschaftspraxis
Neuenfelder Straße 116
                                                                                                                           21109 Hamburg

EinladungDr.Schulze

 

 

 

 

flyer_din_a6_(10_5_cm_x_14_8_cm)__einseitig_bedruckt_2

5. Elbinsel Kunst und Ateliertage 2015

Kreative in Wilhelmsburg und Veddel öffnen ihre Ateliers

Bei den 5. Elbinsel Kunst- und Ateliertagen
am 10. und 11. Oktober 2015 präsentieren etwa 90 Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten
an 25 Orten. www.kunst-und-ateliertage.de.

Im Künstlerhaus Georgswerder stellen folgende Künstler aus:

Michael Eicks, Fotografie
Katrin Graalmann, Druckgrafik
Gloria van Krimpen, Objekte Installation
Gordon van Krimpen, Animationsfilm, Grafik, Modellbau
Christine Samman, Druckgrafik/ Fotografie
Irmela Petersen, Zeichnung/ Malerei
Angela Poldrack, Beton- und Mosaikarbeiten
Ilona Ponton, Malerei
Heinz Wernicke, Fotografie

Öffnungszeiten
von 12- 19 Ur
Adresse:
Künstlerhaus Georgswerder e.V.
Rahmwerderstr. 3
21109 Hamburg

Anfahrt:

Offene Ateliers im Künstlerhaus Georgswerder e.V., Juni 2015

KuenstlerAteliertage2015Im Rahmen des 5-jährigen Vereinsbestehens und der Offenen Ateliers des Berufsverbandes der
Bildenden Künstler (BBK) öffnet am Samstag, 13.06. und Sonntag, 14.06.2015 das
Künstlerhaus Georgswerder seine Ateliers.

Zu sehen sind Drucke, Objekte, Zeichnungen, Papierkram, Malerei, Illustration und Fotoarbeiten von

Bianka Buchen, Neele Bunjes, Michael Eicks, Katrin Graalmann, Martin Graf, edition 8×8,
Gloria van Krimpen, Moritz Stetter, Anne Vaupel, Valerie Wagner, Shan Shan Wei Blank,
Heinz Wernicke, Gundi Wiemer und Maria Luisa Witte.

Künstlerhaus Georgswerder, Rahmwerder Str. 3.
Erreichbar von der S-Bahn Veddel, mit dem 154er Bus in Richtung Kornweide
bis Haltestelle Rahmwerder Straße

Schauen Sie auch auf unsere Website:
www.kuenstlerhaus-georgswerder.de

Strich oder Linie

StrichoderLinieforderseiteJahresausstellung des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und
Künstler Hamburg im Kunsthaus

Ausstellungseröffnung: Montag, 1. Juni 2015, 19 Uhr

Christian 3 Rooosen, Halina Bober, Karin Boine, Heidrun Bonnet, Annette Bülow, Doris Cordes-Vollert, Susanne Dettmann, Thorsten Dittrich, Maria Fisahn, Dorothea Fischer, Katrin Graalmann, Sigrid Gruber, Heilwig Jacob, Franklin Alexander Jagelowitz, Ralf Jurszo, Waltraut Kiessner, Susanne Kleiber, Jutta Konjer, Peter Krahé, Brigitte Kratschmayr, Sung-Yon Lee, Christiane Lüdtke, Jean-Claude Mondot, Dagmar Nettelmann Schuldt, Irmgard Nolte, Stefan Oppermann, Matthias Oppermann, Stefan Pertschi, Barbara Pier, Adriane Steckhan, Susanne Stellmach, Kerstin Stephan, Edith Sticker, Marianne Timander Korth, Jürgen Vallen, Ilka Vogler, Wolf Voss, Gabriele Walter, Anja Witt.

Kunsthaus Hamburg
Klosterwall 15
20095 Hamburg
Tel.: 040/ 33 03
www.kunsthaushamburg.de
Email: info@kunsthaushamburg.de

Öffnungszeiten:
 Di – So von 11 – 18 Uhr